Es ist nur ein Motorrad-Club…

..insistierte Mäge vom Galgen immer wieder. Die Nachbarn des Dartclubs machten mit ihrer Erscheinung aber doch ein wenig einen anderen Eindruck.

Und nun heute im 20minuten (Seite 5, leider nicht in der Online-Ausgabe):

Getarnte Nazi-Treffen – Kollbrunn ZH – Die 13-köpfige Motorrad-Division Schweiz trifft sich seit Monaten in ihrem Clublokal an der Kollbrunner Tösstalstrasse. Laut Radio 24 ist ihr Leiter ein bekannter Rechtsradikaler. Jetzt hat der Hausbesitzer dem Neonazi-Töffclub gekündigt.

Detail für den Pendlerblog: gedruckt war vom Hausbesetzer anstatt Hausbesitzer die Rede 🙂

Update (02.08.2006): Scheinbar war dieser Flyer Auslöser der ganzen Geschichte. Mittlerweile ist auch ein Statement dazu auf der Homepage der Motorrad-Division zu finden.

2 Antworten auf „Es ist nur ein Motorrad-Club…“

  1. Ich danke für die relativ neutrale Beäugung der „Geschichte“.
    Es ist so, dass der Stein des Anstosses wohl darin liegt, dass ich früher ein sehr stark in der rechtsextremen Bewegung tätig war. Es gibt leider Leute, die Vergangenes (über 6 Jahre) nicht vergangen sein lassen können und eben diese Personen haben das Flugblatt insziniert.

    Sie schliessen komplett aus, dass ein Mensch sich weiterentwickelt.

    Nichts desto trotz gab mir Radio 24 die Möglichkeit micht zu rechtfertigen, was ich auch mit Erfolg tat.

    Auch darf man auf unserer Website nachlesen, was Fakt und was Lügen sind.

    In diesem Sinne möchte ich mich nochmals bedanken und verbleibe

    Mit besten Bikergrüssen

    Robert Walser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.